FANDOM


Vorlage:Kapitel2 Rabbit Eyes ist das sechsundfünfzigste Kapitel von Jun Mochizukis Pandora Hearts.

Zusammenfassung

Übersicht: Gilbert und Break kämpfen gegen Lily und Fang. Im Laufe des Kampfes wird Fang von Break getötet als er Lily beschützt. Lotti kommt herbei und bringt Lily von dort fort. Als Sharon dazu kommt, bemerken sie, dass Reim noch lebt, und sich nur mit der Kraft von March Hare totgestellt hat. Sie bringen ihn zu Ada, die an einem sicheren Ort ist. Oz und Eliot wollen die Zeremonie stören und ihre Freunde retten, doch Oz bemerkt, dass er ein Teil der Inszenierung war. Als Philipp mit ihm reden will, macht er diesem klar, dass sein Vater tot ist - er provoziert Humpty Dumpty (dessen Chain) und setzt die Kraft von B-Rabbit frei. Vincent plant, den Stein zu zerstören.

Detailliert: Gilbert setzt Ravens Kraft gegen Lily und Fang ein, welche selbst für die Baskervilles gefährlich ist. Lily ist wütend, weil es eigentlich Glens Chain ist. Raven verschafft Break und Gilbert etwas Zeit. Die beiden streiten sich, Break versteht nicht, weshalb Gilbert überhaupt zu ihm gekommen ist, statt zu Oz zu gehen. Dieser jedoch findet eher Breaks Verhalten bescheuert. Während er Breaks Wunde verbindet wirft er ihm vor, dass er ganz allein gekämpft hat und einfach aufgab, obwohl er doch jemanden um Hilfe hätte rufen können. Break ist darauf hin erst mal sprachlos. Nun spürt auch Gilbert, dass Raven an seinen Kräften nagt und will mit einem Schlag die Baskervilles vernichten (es versuchen) - da geht Break dazwischen und macht ihn darauf aufmerksam, dass er noch Energie braucht, um Oz beizustehen - er ist der Ansicht Mad Hatter könne eh mehr anrichten. Gilbert ist entsetzt, doch Break fügt hinzu, dass er ihn nicht überstrapazieren wolle und sein Schwert mit der Kraft seines Chains aufladen möchte um das Ganze mit einer Attacke zu beenden. Dann bittet er (widerwillig) Gilbert um Hilfe.

Wegen Raven kommen Fang und Lily noch immer nicht an Break und Gilbert heran, Lily ist fest entschlossen, Gilbert zu töten, um Raven zu befreien. Da greifen die beiden die Baskervilles an, Break mit dem Schwert und Gilbert gibt ihm Rückendeckung. Zuvor hatte Break Gilbert gewarnt, dass er nicht wisse, wie man MIT jemandem zusammen kämpft und ihn aus Versehen totschlagen könnte, doch Gilbert hatte ohnehin nicht damit gerechnet, dass Break auf ihn Rücksicht nehmen würde - und will ihm einfach Deckung geben. Break will gerade Lily angreifen, da macht ihm sein Körper erneut Probleme und er beginnt wieder Blut zu husten - Lily will diese Situation ausnutzen doch eine Stimme aus dem Hintergrund ruft laut ihren Namen, woraufhin sie zögert und Break die Gelegenheit bekommt, auf sie einzustechen. Fang jedoch geht dazwischen und wird an ihrer Stelle getroffen, mit Breaks Schwert im Bauch zerfällt er zu Staub. Lotti kommt auf Leon um zu helfen, doch es ist zu spät für Fang, sie kann nur noch Lily retten.

Sharon eilt zu Gilbert und Break, da bemerkt Letzterer, dass Reim zwischen den Bäumen liegt - er ist verwundert weshalb dieser noch lebt. Er war es, der nach Lily gerufen hatte.

Reim offenbart, dass "Tot spielen" die Fähigkeit seines Chains March Hare sei und Break ist überrascht, dass er davon gar nichts wusste - doch Rufus hatte es Reim verboten davon jemandem zu erzählen. Er schaut seinen Freund an und fragt ihn weshalb er so "erbärmlich" aussieht, soch dieser sagt ihm nur, dass es schön sei, dass er lebe. Sharon schlägt vor, Reim zu Ada mit Hilfe von Eques zu schicken, da diese inzwischen in Sicherheit ist.

In der Zwischenzeit erklärt Yura Oz was diese ganze Inszenierung soll: durch die Zeremonie werde eine ähnliche Situation wie damals bei der Tragödie von Sablier enstehen - dies werde Druck auf den Abyss ausüben, da diese Tragödie damals ein Trauma für den Abyss gewesen sei. Die Siegelsteine würden versuchen, die durch den Druck entstehenden Verzerrungen zu eliminieren, doch sie würden zur Selben Zeit wie damals zerstört werden wodurch sich die Traödie erneut abspielen würde. Oz fragt Yura, ob er wirklich glaube, dass der Abyss die Erlösung sei, da offenbart er ihm, dass dies keineswegs der Fall sei. Diese Religion sei für ihn nur Mittel zum Zweck - er würde den armen Seelen erzählen, was sie hören wollen und dann zum Dank Geldspenden bekommen. Sein Wunsch sei es: "Angesichts der überwältigenden Unwissenheit lächelnd zu sterben". Oz verspürt den Drang, diesen Kerl zu töten und kann gerade noch so vor einem anderen Angreifer von Vincent gerettet werden.

Vincent fasst noch einemal die Aufgabe zusammen: sie müssen die Zerstörung der Siegelsteine und Alice' und Leos Tod verhindern. Oz fragt, ob man die ganzen Leute nicht mit Dormouse einschläfern könnte doch Vincent erklärt, dass sich der Chain wegen des Steins nicht zeigen würde. Eliot wird ungeduldig und will den Raum sofort stürmen, Vincent will ihn beruhigen, da sieht Echo, wie Alice und Leo hergebracht werden. Nun rastet der bis dato so gelassene Oz völlig aus und verrät so ihre Position. Vincent ist entrüstet und kann es nicht glauben (eben hatte er Eliot noch geraten sich eine Scheibe von Oz abzuschneiden, weil er so gelassen war). Eliot und Oz stürmen los.

Vincent setzt sich auf den Boden und weiß, dass er wegen der Hindernisse nicht auf Yura schießen kann, doch er plant im Schutz des aufkommenden Durcheinanders den Stein zu zerstören.

Oz ist auf einmal wie gelähmt und Yura verrät ihm, dass er die ganze Zeit ein Teil der Inszenierung war. Philipp geht zu Oz, um mit ihm zu sprechen, und dieser bemerkt, dass der Siegelstein Humpty Dumpty nichts anhaben kann. Er beginnt (aus Selbstsucht) dem Jungen die Wahrheit über seinen Vater zu berichten, warum und wie er gestorben ist. Philipp will es ihm nicht glauben. Humpty Dumpyt scheint Oz angreifen zu wollen, doch dieser kann auf einmal die Kraft von B-Rabbit nutzen und seine Augen leuchten rot. Entsetzt kommt Alice zu sich. Eliot kommt bei Leo an und findet dort auch seine Mutter.

Gilbert möchte zurück zu Oz, und auch Break und Sharon haben vor, ihm gleich zu folgen.

Alice kann nicht verstehen, wieso Oz ihre Kraft so eigenmächtig benutzen kann.

Charaktere

Vorkommende Charaktere

(*) Diese Charaktere kommen nur in der Erinnerung von anderen Charakteren vor.

Neue Charaktere

-Keine neuen Charaktere in diesem Kapitel-

Trivia

  • In diesem Kapitel wird offenbart, dass die Baskervilles durch Kräfte aus dem Abyss, wie den von Mad Hatter oder den Black Winged Chains, getötet werden können. Ihre Körper sind so voller Kräfte aus dem Abyss, sodass sie mehr Chain als Mensch sind.

Navigation

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki