Fandom

Pandora Hearts Wiki

Abyss

445Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare4 Teilen
Der Abyss (アヴィス/ Abisu) ist die Heimat der Chains. Diese verdrehte Welt befindet sich in einer anderen Dimension als die normale Welt und besteht nur aus endloser Dunkelheit
Oz im Abyss
und pechschwarzem Wasser. Der Abyss gleicht einer zerstörten Spielzeugkiste und weist viele Ähnlichkeiten mit der Welt von "Alice im Wunderland" auf. 

Insbesondere die Chains haben eine starke Ähnlichkeit zu den Charakteren aus Lewis Carrol's Märchen "Alice im Wunderland". 

Vertragspartner  - Chain

Alice hat den Namen der Protagonistin bekommen. Außerdem heißt Ada's Katze "Dinah" so wie die Katze der Alice im Wunderland. Cheshire Cat ist der Spielgefährte des Willen des Abyss.

Das Raum-Zeit-Kontinuum im Abyss ist völlig verdreht und gleicht in keiner Weise dem Zeitfluss der normalen Welt. So kommt es auch, dass, obwohl Oz nur ein paar Stunden im Abyss verbrachte, 10 Jahre vergangen sind, als er es schaffte, aus dem Abyss zu entkommen. Umgekehrt war es bei Alice, welche nach 4 Tagen im Abyss als ca. 10-jährige wieder in die normale Welt kam.

Manchmal entstehen zwischen den Dimensionen Verzerrungen, sogenannte "Wege". Die Kraft der Chains ist durch einen Limiter begrenzt. Um ihre ganze Kraft freizusetzen, müssen Chains einen Vertragspartner finden. So können sie dann aus dem Abyss ausbrechen.

Außerdem kann die Macht des Abyss Menschen in Chains verwandeln oder unbeweglichen Objekten ein Bewusstsein schenken. Meist werden diejenigen Menschen in Chains verwandelt, die einen illegalen Vertrag mit einem Chain schlossen und nachdem das Siegel einmal rundgelaufen war, in den Abyss hinabgezogen wurden.

Vertragspartner

Vertragspartner sind Menschen, die einen Vertrag mit einem Chain geschlossen haben.

Illegale Vertragspartner

Siegel Komplett.jpg

Siegel des illegalen Vertragspartners

Der Mensch, der den Vertrag schließen will, muss das Blut des Chains trinken (d.h. es muss sich in seinem Körper befinden). Bei diesen Menschen erscheint das sogenannte "Siegel" auf der Brust, direkt über dem Herzen. Der Zeiger des Siegels bewegt sich wie der einer Uhr weiter, wenn die Macht des Chains genutzt wird und hat der Zeiger nach einiger Zeit eine Umdrehung gemacht, verschwindet der Vertragspartner mit dem Chain im Abyss und hat keine große Chance auf eine Rückkehr. Diese Vertragspartner, bei denen das Siegel erscheint, nennt man "illegale Vertragspartner".

Legale Vertragspartner

Der Mensch, der den Vertrag schließen will, lässt das Blut des Chains in ein kleines Gefäß füllen, und trägt dieses dann mit sich herum. So erscheint auf der Brust des Vertragspartners kein Siegel, so wird er auch in den Abyss gezogen, jedoch wird in den meisten Fällen die körperliche Entwicklung gestoppt. Diese Vertragspartner, bei denen kein Siegel erscheint, nennt man "legale Vertargspartner". Die Methode wurde von Pandora entwickelt und nennt sich Carcer. Es handelt sich um einen kleinen Spiegel der meist als Kettenanhänger getragen wird und mit dem Blut des Chains getränkt wurde. 

Vertragsauflösung

Beim illegalen Vertrag gibt es keine Möglichkeit, den Vertrag zu lösen, ohne dass der Chain und der Vertragspartner sterben. Der Vertragspartner kann den Chain ablehnen, was aber in den Tod beider resultiert.

Beim legalen Vertrag muss nur der Carcer zerstört werden. Da die Verträge über ein Tor zum Abyss einer der Herzogtümer geschlossen werden, lösen sich die Verträge auch, wenn die Schlüssel zu diesen Toren zerstört werden. Allerdings können die Lichtsphären, aus denen die Schlüssel bestehen, nicht komplett zerstört werden. Die zersplitterten Sphären setzen sich nach einer Zeit selbst wieder zusammen. Doch bis das geschieht sind die Verträge aufgelöst.

Die Boten des Abyss

Lily Tropfen des Lichts.jpg

Tropfen des Lichts finden Lily

Um die Harmonie im Abyss zu wahren, sendet der Abyss Teile seiner Kraft in Form von Tropfen des Lichts auf die Reise, um Personen zu finden, die mit einer verzerrten, abyssartigen Aura um ihre Seele geboren wurden. Wenn diese Tropfen des Lichts eine solche Person gefunden haben, vereinen sich die Tropfen mit dem Körper dieser Person und durchfluten ihn mit der Kraft des Abyss. Diese Person wird einen Instinkt verspüren und sich zu dem Ort hingezogen fühlen, wo sich der amtierende Glen aufhält. So wird ein neues Mitglied der Baskervilles geboren.

Die Baskervilles

Siegel Baskerville.jpg

Baskerville-Siegel

Die Baskervilles sind eine Gruppe von vom Abyss auserwählten Leuten, um die Boten des Abyss zu werden. Die Aufgabe der Baskervilles ist es, als Wächter der Ketten, die sich um die Erde winden und verhindern, dass die Erde in den Abyss gezogen wird, zu agieren. Eine weitere Aufgabe der Baskervilles ist es, die fünf Tore zum Abyss und deren Schlüssel zu beschützen, damit nichts und niemand von der Außenwelt mit der Macht des Abyss in Kontakt kommt. Um diesen Schutz zu gewährleisten, ist es einzig ihnen erlaubt, Verträge mit Chains aus dem Abyss zu schließen. Diese sollen die Baskervilles als ihre Begleiter in Kämpfen und im Allgemeinen unterstützen. Deswegen erscheint auch ein Siegel ohne Zeiger auf den Brüsten der Baskervilles, was verhindert, dass sie in den Abyss gezogen werden.

Trivia

  • "Abyss" heißt soviel wie "Abgrund" oder "Tiefe".

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki